05. Oktober 2012 | Wirtschaft

Alles neu bei Roba

Die Standortinvestitionen in Alpirsbach in die erste Bobst Masterflute in Kombination mit BHS (auch Doppelwelle) im deutschsprachigen Raum, in eine FS-Klebemaschine für mehrteilige Verpackungen, neue Logistik sowie den Neubau eines Lagers mit 5000 Paletten-Stellplätzen, sollen die Grundlage für die weitere positive Entwicklung der roman bauernfeind Druck+Verpackung GmbH schaffen.

Diese Unternehmensentwicklung werde durch eine Anpassung innerhalb der Organisation der Roba Group unterstützt, heißt es aus Alpirsbach weiter. Aus der bisherigen Unternehmensbezeichnung werden Roba Packaging und Roba Display. Zusätzliche Qualifizierung erhält letztere durch die Investition des Kooperationspartners bauernfeind Druck+Display, Obergrünburg (A), in eine zweite Digitaldruckmaschine. Die Entwicklungsgeschwindigkeiten werden dadurch deutlich verbessert.

nach oben drucken RSS-Feed